Landschaftsentwicklung in Mitteleuropa

Das Lehrbuch vermittelt erstmals und mit zum Teil neuartigen Methoden die komplizierten Zusammenhänge zwischen menschlichem Handeln und der langfristigen Dynamik des Wasser- und Stoffhaushaltes von Landschaften. Es verknüpft zwanzigjährige interdisziplinäre landschaftsökologische Forschungsergebnisse der Autoren in verschiedenen mitteleuropäischen Landschaften mit bodenkundlichen, klimatologischen, hydrologischen, palynologischen, archäologischen und historischen Befunden, die in der internationalen Spezialliteratur publiziert sind. Die Kenntnis dieser Zusammenhänge ist unabdingbare Voraussetzung für künftieg landschaftsverändernde Maßnahmen.

Schwerpunkte: Prinzipien des Landschaftswandels / Die Mensch-Umwelt-Spirale - das Bodensyndrom / Belege für anthropogen beeinflusste Landschaftsentwicklung / Anthropogene Einflüsse verändern Wasser- und Stoffbilanzen / Chronologie des Mittelalters und der Neuzeit - ist die Natur dem Menschen oder der Mensch der Natur untertan)


328 Seiten, 68 Abbildungen, 36 Tabellen, gebunden, 25 x 17,7 x 2,4 cm.

Titel

Titel: Landschaftsentwicklung in Mitteleuropa

Autoren: BORK, Hans-Rudolf; BORK, Helga; DALCHOW, Claus; FAUST, Berno; PIORR, Hans-Peter; SCHATZ, Thomas

Erscheinungsdaten

Erscheinungsjahr: 1998

Verlag: Klett-Perthes

ISBN: -623-00849-4

Buch bei Amazon

 
Buch-Cover © Klett-Perthes